Wasilewski: "Habe am Comeback gezweifelt"

SAMSTAG, 2 APRIL 2011, 00:19 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

Purple Heart, das Vereinsmagazin von Anderlecht, veröffentlicht am Sonntag ein Interview mit Marcin Wasilewski. HLN konnte es sich bereits anschauen. Über das Foul selber sprach der Pole nicht, aber wohl über seine Rückkehr.


"Das herzerwärmende Comeback auf dem Feld von STVV war eins der wichtigsten Momente aus meiner Reha", erzählt Wasilewski. "Erneut aufs Feld zu kommen hat mir viel Mut gegeben, obwohl ich wusste, dass ich noch nicht bereit dazu war. Ich war noch nicht vollständig genesen und hatte noch einen langen Weg vor mir."

Der Pole erklärt, dass er sehr viel gelitten hat und irgendwann sogar gezweifelt hat, ob ein Comeback möglich sei. "Vorallem während der Vorbereitung auf die neue Saison. Ich stellte fest, dass ich keine Fortschritte mehr machte. Ich spürte wieder Schmerzen. Eine weitere Operation war notwendig. Jedoch arbeitete ich weiter hart an meinem Comeback."

Ende 2010 konnte Wasilewski dann doch wieder in der ersten Mannschaft spielen. Im Januar belohnte Anderlecht ihn mit einer Vertragsverlängerung. "Darüber war ich sehr glücklich. Als ich vor vier Jahren nach hier kam, habe ich mich schnell anpassen können. Meine Frau, meine Kinder und ich wollten hier bleiben."

Wasilewski erreicht wohl noch nicht das Niveau von vor seiner Verletzung. Auch fällt auf, dass er viel weniger gelbe Karten kassiert. "Es kann sein, dass ich weniger hart in die Duelle gehe. Das hat vielleicht mit meiner schweren Genesung zutun."



anderlecht-online forum