Bolasie: "Das sieht man nicht in England"

MONTAG, 11 FEBRUAR 2019, 21:18 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

ANDERE Verschiedene Spieler benutzten gestern den Zustand des Rasens als Entschuldigung. Sowohl Yannick Bolasie, als auch Landry Dimata und Peter Zulj kritisierten nach der Partie das schlecht bespielbare Feld.

Während der Winterpause wurde der Rasen ersetzt und bisher nur einmal darauf gespielt und trotzdem ist das Spielfeld im Constant Vanden Stock-Stadion wieder in einem desolaten Zustand. Es hatte in den vergangenen Tagen sehr viel geregnet und das Drainagesystem unter dem Feld funktioniert nicht mehr so, wie es sollte. Dadurch bleiben die Graswurzeln feucht und fangen an zu verfaulen. 

Bolasie äußerte bereits gestern nach dem Spiel Kritik: "So ein Spielfeld sieht man nicht in England". Aber wir befinden uns nicht in England, wir sind beim RSC Anderlecht und dieser Verein bestreitet eine dramatische Saison. Es ist deutlich, dass der Rasen von Anderlecht nicht viel Hilfe leisten wird.

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum