Anderlecht war sich mit Ziyech einig, doch dann kam Ajax

DONNERSTAG, 14 MÄRZ 2019, 17:10 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

ANDERE Hakim Ziyech sagt euch vielleicht etwas. Und nicht nur, weil er mit zwei Treffern in der Champions League für die Qualifikation für das Viertelfinale gesorgt hat. Ziyech stand vor drei Jahren nämlich kurz vor einem Transfer zum RSC Anderlecht, aber dann meldete sich plötzlich Ajax.

Im August 2016 verlor Ajax in der Vorrunde der Champions League. Plötzlich herrschte Panik beim niederländischen Verein und sie wurden auf Ziyech aufmerksam. Der damalige Manager von Anderlecht, Herman Van Holsbeeck, hatte in dem Moment schon zweimal mit Mustapha Nakhli, dem Manager von Hakim Ziyech, gesprochen und der Transfer stand so gut wie fest. Van Holsbeeck konnte sogar Roger Vanden Stock davon überzeugen, 8 Millionen Euro für den Stürmer auf den Tisch zu legen.

Aber dann zeigte Ajax plötzlich konkretes Interesse und der Preis stieg und war im Endeffekt zu hoch für den RSC Anderlecht. Letztendlich zahlte Ajax 11 Millionen Euro und Anderlecht holte stattdessen Nicolae Stanciu als Ersatz. 

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum