End of an era
Phóenix semper pérvivet

Konstruktives Gespräch zwischen Verein und hartem Kern

DIENSTAG, 16 APRIL 2019, 13:13 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

ANDERE Sechs Mitglieder des Brussels Casual Service (BCS), dem harten Kern von Anderlecht, wurden gestern von der Vereinsführung empfangen. Laut des Vereins folgte daraufhin ein 'konstruktives' Gespräch, das in einer positiven Atmosphäre verlief. Der BCS möchte unter anderem auf die Jugend setzen und Pär Zetterberg eine wichtige Rolle geben.

Sportdirektor Michael Verschueren und der PR-Verantwortliche David Steegen hießen die Fans willkommen und führten ein Gespräch mit ihnen.
 
Die Mitglieder der BCS sind der Meinung, dass ein Europapokalticket nicht mehr erreichbar ist und schlagen vor, den jungen Talenten im Hinblick auf die kommende Saison mehr Chancen zu geben. Sie teilten auch mit, dass die Transfers, die im kommenden Sommer getätigt werden, sofort ein Mehrwert darstellen müssen. Auch verlangen die Fans mehr Einsatz von den Spielern.
 
Die Fans wollen auch mehr Anderlecht-DNA sehen. Dafür schauen die momentan nach Pär Zetterberg. Der BCS möchte, dass der Schwede innerhalb der sportlichen Zelle eine wichtige Funktion erhält. Sie sprachen Michael Verschueren auch ihr Vertrauen aus. Sie schätzen ihn höher ein als Herman Van Holsbeeck.
 
Heute wird Michael Verschueren ein Gespräch mit dem Fan Board führen. Das werden Vertreter der verschiedenen Fanclubs sein.

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum