Coucke tritt als Präsident der Pro League zurück

SAMSTAG, 20 APRIL 2019, 13:28 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

INTERVIEWS Marc Coucke legt sein Mandat als Präsident der Pro League nieder. Er hört mit sofortiger Wirkung auf und hat dies auch bereits Pierre François, dem CEO der Pro League, wissen lassen. Der Präsident veröffentlichte einen Pressetext, um seine Entscheidung mitzuteilen.

Fast ein Jahr nach meiner Einstellung als Präsident der belgische Pro League habe ich beschlossen, mein Mandat zur Verfügung zu stellen. Diese Entscheidung wird für viele eine Überraschung sein, aber ich habe sie mit Überzeugung und auch in Absprache mit meinem Umfeld getroffen. Die Präsidentschaft von einem wichtigen Organ wie die der Pro League ist für mich nicht länger mit der Präsidentschaft von einem Topclub vereinbar.

In dieser Zeit ist deutlich geworden, dass irgendwann verschiedene ‘Interessenkonflikte’ entstehen können. Im Sinne der Glaubwürdigkeit der Pro League und von mir selbst, darf ich keine entscheidende Rolle in diesen wichtigen Akten spielen.

Seit meiner Einstellung bei der Pro League haben wir, zusammen mit CEO Pierre François und dem ganzen Team, für verschiedene wichtige Reformen im belgischen Profifußball gesorgt. Es ist mein ausdrücklicher Wunsch, dass diese Reformen auch weitergeführt werden, um die Zukunft unseres Fußballs gesünder zu machen. In diesem Sinne wiederhole ich auch mein Plädoyer für einen unabhängigen Präsidenten der Pro League, der in keinster Weise mit einem belgischen Verein verbunden ist.

Meine Priorität liegt jetzt beim RSC Anderlecht. Wir stehen vor einer sehr wichtigen Transferperiode, die für die erfolgreiche Zukunft des Vereins entscheidend sein wird. Darüber hinaus werden wir jedoch weiterhin konstruktiv an den notwendigen Veränderungen im belgischen Fußball mitarbeiten. Wenn es dem RSC Anderlecht gut geht, dann bin ich auch davon überzeugt, dass das auch für alle anderen Vereine gut ist. 

Ich bedanke mich beim CEO der Pro League, Pierre François und seinen Mitarbeitern. Wir haben in den vergangenen Jahren auf eine hervorragende Weise zusammenarbeiten können. Ich bedanke mich auch bei meinen Kollegen der anderen Pro League-Vereine für das konstruktive Verhalten und das Vertrauen während der Ausführung meines Amtes. Ich bin davon überzeugt, dass wir den belgischen Fußball zusammen noch weiterbringen können.

Marc Coucke, scheidender Präsident der Pro League



Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum