News mit tag "Interviews"


 17-06-2019 

Verschaeren: "Zetterberg hatte Recht"

Verschaeren:

Für Yari Verschaeren begann am frühen Abend die U21-EM. Mit seinen 17 Jahren ist er der jüngste Spieler des Turniers. Der offensive Mittelfelspieler hofft dennoch, dass er entscheidend sein kann. "Wenn ich das bei Anderlecht sein kann, dann kann ich das hier vielleicht auch. Das Niveau im Training ist auf jedenfall gleichwertig." Mehr »


 14-06-2019 

'Appiah erzielt eine Einigung mit Nantes'

'Appiah erzielt eine Einigung mit Nantes'

Wird Dennis Appiah der erste Spieler sein, den Anderlecht in diesem Sommer verkaufen kann? Heute wurde bekannt, dass der FC Nantes Interesse zeigt und laut der französischen Webseite 20 Minutes wollen sie den Transfer schnell in trockene Tücher bringen. Nantes soll bereits eine Einigung mit dem Verteidiger erzielt haben. Mehr »



 09-06-2019 

Kompany war "Jean-Pierre Vanoverschelden"

Kompany war

Es schlug vor einige Wochen ein wie eine Bombe: Vincent Kompany kehrt zum RSC Anderlecht zurück. Bemerkenswert dabei war vor allem, wie die Beteiligten diese Neuigkeit so lange geheimhalten konnten. Marc Coucke erklärte in dieser Woche bei Q-Music, wie sie das geschafft haben. Kompany bekam einen Codenamen: Jean-Pierre Vanoverschelden. Mehr »


 07-06-2019 

Boeckx: "Ich möchte noch etwas bedeuten"

Boeckx:

Frank Boeckx ist froh, dass die Saison vorbei ist und langsam denkt er auch über seine Zukunft nach. Noch eine Saison auf der Bank zu sitzen möchte er nicht unbedingt erleben. Irgendwo ist er auch enttäuscht darüber, dass er in der vergangenen Saison nicht mehr Chancen erhalten hat: "Vielleicht hätte ich das Blatt wenden können", sagte Boeckx. Mehr »



 05-06-2019 

"Der Fußball muss wieder die Priorität sein"

Der RSC Anderlecht befand sich seit einer Weile in einer Negativspirale. Die neue Vereinsführung muss den Rekordmeister nun wieder an die Spitze führen. Deswegen müssen laut Frank Arnesen auch neue Prioritäten gesetzt werden: "Der Fußball muss auf Platz eins, zwei und drei kommen." Mehr »


Musona entscheidet erst nach dem Afrika-Cup

Musona entscheidet erst nach dem Afrika-Cup

Knowledge Musona bereitet sich momentan mit Simbabwe auf den Afrika-Cup vor. Er darf den RSC Anderlecht verlassen, aber daran möchte Musona jetzt noch nicht denken. Sein Fokus liegt nun beim Afrika-Cup und danach wird er sehen, wie die Dinge bei Anderlecht verlaufen werden. Mehr »


Dimata denkt an September oder Oktober

Dimata denkt an September oder Oktober

Landry Dimata erholt sich immer noch von seiner Knieoperation. Die Vorbereitung und den Start der neuen Saison wird er sowieso verpassen. Der Stürmer selbst hofft, dass er im September oder Oktober wieder zurück sein kann. Mehr »


Frau De Boer wäre nach Brüssel gezogen

Frau De Boer wäre nach Brüssel gezogen

Nach der Entlassung von Hein Vanhaezebrouck kontaktierte der RSC Anderlecht Frank De Boer. Der niederländische Trainer war damals aber gerade in den Vereinigten Staaten angekommen, um mit Atlanta United FC zu verhandeln. Letztendlich entschied sich De Boer für die MLS: "Denn Anderlecht ist doch irgendwie das Inter Mailand von Belgien". Mehr »


 03-06-2019 

"Man darf jetzt plötzlich nicht zu viel erwarten"

Sebastiaan Bornauw freut sich bereits auf die kommende Saison. Und vor allem darauf, neben Vincent Kompany in der Verteidigung zu spielen. Er weiß jedoch, dass er für seinen Stammplatz neben dem Nationalspieler kämpfen muss.  Mehr »




 30-05-2019 

"Meister in der Jugend werden, interessiert uns nicht"

Nur zwei Jugendmannschaften von Anderlecht konnten in der vergangenen Saison belgischer Meister werden: die U13 und die U14. In den älteren Jugendserien ging der Titel jeweils nach Racing Genk. Der Jugendkoordinator Jean Kindermans findet das allerdings nicht so schlimm. Mehr »


 28-05-2019 

Arnesen: "Suchen Qualität, keine Quantität"

Arnesen:

Es liegen sehr viele Akten auf dem Schreibtisch von Frank Arnesen. Der RSC Anderlecht muss ungefähr 25 Spieler loswerden. Darüber hinaus müssen aber auch einige Neuzugänge verpflichtet werden. Arnesen setzt bei den Neuzugängen vor allem auf Qualität, auf Spieler, die motiviert sind und Hunger haben. Mehr »


Hazard und De Bruyne bejubeln Rückkehr von Kompany

Hazard und De Bruyne bejubeln Rückkehr von Kompany

Am vergangenen Wochenende sprach bereits Kevin De Bruyne über die Rückkehr von Vincent Kompany. Heute tat Eden Hazard das auch. Die beiden Nationalspieler finden es für den belgischen Fußball eine gute Sache, dass Kompany beim RSC Anderlecht als Spieler-Trainer beginnen wird. Mehr »



 27-05-2019 

"Pär bewacht das Erbgut des Vereins"

Roger Vanden Stock hat immer schon eine Schwäche für Pär Zetterberg gehabt und er sah ihn schon damals wie einen Sohn an. Und diese Wertschätzung beruht auf Gegenseitigkeit. Als Zetterberg vom RSC Anderlecht gefragt wurde, nahm der ehemalige Spielmacher auch Kontakt mit seinem Ex-Präsidenten auf. Mehr »


"Wir änderten damals auch den Stadionnamen"

Unter den Fans gab es große Diskussionen bezüglich einer Namensänderung des Constant Vanden Stock-Stadions. Aber dass das Stadion einen neuen Namen erhalten wird, steht eigentlich so gut wie fest. Ex-Präsident Roger Vanden Stock sieht dem jedoch gelassen entgegen: "Wir haben den Namen damals auch verändert." Mehr »


Vanden Stock: "Die sportliche Krise tut mir weh"

Vanden Stock:

Roger Vanden Stock genießt momentan seinen Ruhestand. Beim RSC Anderlecht sehen wir ihn nicht mehr, aber das ist nicht, weil er einen Groll gegen jemanden hat, sagte der ehemalige Präsident. Er verfolgt nämlich noch die Geschehnisse beim Rekordmeister und die aktuelle sportliche Krise tut ihm weh. Mehr »


Boeckx: "Ein Transfer ist verhandelbar"

Boeckx:

Während eines Gesprächs mit Sporza erzählte Frank Boeckx, dass ein Abschied bei Anderlecht nicht ausgeschlossen ist. "Aber das wird von dem Angebot abhängen, das ich erhalten werde und es fand noch kein Gespräch statt", sagte Boeckx. "Aber ich hänge wohl an diesen Verein." Mehr »


"Konnten jemanden wie Rutten damals gut gebrauchen"

Nur drei Monate war Fred Rutten als Trainer von Anderlecht aktiv. War das eine falsche Entscheidung? Frank Arnesen findet nicht. Der technische Direktor erklärte in Het Laatste Nieuws, warum er den Niederländer im Januar eingestellt hat. "Und er hat uns viele nützliche Ratschläge gegeben." Mehr »


"Zulj verlor durch die Niederlagen sein Vertrauen"

Peter Zulj kam im Januar mit viel Vertrauen und als bester Spieler von Österreich nach Anderlecht. In den letzten Wochen kam er jedoch nicht mehr oft zum Einsatz. In Het Laatste Nieuws zeigte der technische Direktor Frank Arnesen aber Verständnis und nennt einige Gründe für den Rückfall von Zulj. Mehr »


Arnesen: "Wollte im Januar nicht viele Transfers tätigen"

Arnesen:

Frank Arnesen ist seit Anfang des Jahres die Person, die die Transfers für Anderlecht regeln muss. Im Januar holte er jedoch nur zwei neue Spieler und ließ Kara zurückkehren. Das war eine bewusste Entscheidung. "Ich wollte damals nicht viele Transfers tätigen. Drei Transfers habe ich sogar ablehnen müssen", erklärte er in Het Laatste Nieuws. Mehr »


 24-05-2019 

Arnesen bereits beeindruckt von Kompany

Arnesen bereits beeindruckt von Kompany

Bevor Vincent Kompany die Entscheidung traf, zum RSC Anderlecht zurückzukehren, führte er noch ein sechsstündiges Gespräch mit Frank Arnesen. Der Däne war danach vom Roten Teufel beeindruckt: "Er ganz dir ganz genau erklären, wie seine Philosophie aussieht und wie er das gerne angehen möchte." Mehr »


"Vlap steht auf der Liste"

Der RSC Anderlecht beschäftigt sich nicht nur mit den Abgängen. Man möchte auch einige gezielte Verstärkungen verpflichten. Michael Vlap genießt schon seit einiger Zeit das Interesse des Rekordmeisters und das gab nun auch Sportdirektor Michael Verschueren zu: "Ja, er steht auf unserer Liste". Mehr »


Verschaeren steht nicht zum Verkauf

Verschaeren steht nicht zum Verkauf

Dass einige Spieler den RSC Anderlecht verlassen müssen, ist kein Geheimnis. Wenn jedoch ein Spieler definitiv beim Rekordmeister bleiben muss, dann ist das Yari Verschaeren. "Und das nicht mal für 20 Millionen Euro", sagte Sportdirektor Michael Verschueren. Mehr »


"Es ist still in der Akte um Mbokani"

Vor einigen Wochen sprach man davon, dass Dieumerci Mbokani eventuell zum RSC Anderlecht zurückkehren könnte. Sportdirektor Michael Verschueren erklärte nun jedoch, dass ein Transfer momentan nicht zur Diskussion steht: "Es ist still in dieser Akte". Mehr »


 23-05-2019 

 22-05-2019 

Lawrence: "Danke an alle Anderlecht-Fans"

Lawrence:

James Lawrence kam im Sommer 2018 von Trencin nach Anderlecht. Der Verteidiger wurde danach auch zum ersten Mal für das walisische Nationalteam aufgerufen. Insgesamt kam er in dieser Saison 1824 Minuten zum Einsatz. Er freut sich bereits auf die neue Saison und hofft vor allem, dass diese besser sein wird als die vergangene. Mehr »


Auch Boy De Jong verlässt Anderlecht

Auch Boy De Jong verlässt Anderlecht

Genau wie Ivan Obradovic wird auch Boy De Jong bei Anderlecht keinen neuen Vertrag erhalten. Das teilte der niederländische Torwart unserer Redaktion mit. "Ich bin froh, dass ich bei Anderlecht spielen durfte. Das war eine positive Erfahrung für mich", sagte er. Mehr »


 20-05-2019 

Bolasie hat nichts gegen einen verlängerten Verbleib

Bolasie hat nichts gegen einen verlängerten Verbleib

Die Ausleihe von Yannick Bolasie ist zu Ende. Er nahm gestern mit einem Treffer Abschied vom RSC Anderlecht. Leider war das nicht genug, um die drei Punkte zu holen. Bolasie hätte aber nichts gegen einen verlängerten Verbleib einzuwenden: "Ich werde mit Kompany sprechen". Mehr »


Cobbaut: "Wir können alle von Kompany lernen"

Cobbaut:

Der neue Anderlecht-Trainer ist bekannt. Wie bewertet Elias Cobbaut die Neuigkeit über Vincent Kompany? "Dass so eine Legende aus der Premier League nach Anderlecht zurückkehrt, kann wirklich nur positiv sein." Mehr »


Kums: "Direktion erzählte uns noch nichts über Kompany"

Kums:

Mit einem tollen Video verkündete Anderlecht gestern Nachmittag die Rückkehr von Vincent Kompany als Spieler-Trainer. Die Mannschaft hatte diese Neuigkeit auf dieselbe Weise wie die Fans erfahren. "Wir erfuhren es auch über die Presse. Von der Direktion hat noch niemand etwas gesagt. Vielleicht morgen", erzählte Kapitän Sven Kums. Mehr »



Verschueren: "Ich weiß, welchen Trainer Vincent mitbringt"

Verschueren:

Vincent Kompany verfügt noch nicht über die verlangten Diplome, um offiziell Cheftrainer von Anderlecht werden zu können. Momentan absolviert er jedoch in England einen Trainerkurs. Kompany wird also einen Trainer mitbringen. Wer das sein wird, wissen wir vielleicht recht bald. Mehr »