Kara darf den Verein verlassen

MITTWOCH, 22 MAI 2019, 21:30 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

TRANSFERS Der RSC Anderlecht muss in den kommenden Wochen einige Spieler loswerden. Aber auf der anderen Seite muss man jedoch auch qualitativ gute Spieler verpflichten. Auf der Liste der potenziellen Abgänge steht auch der Name von Kara Mbodj. Der Senegalese kämpft immer noch mit Schmerzen im Knie und erhält außerdem ein sehr hohes Gehalt. 

Der Senegalese steht noch ein Jahr unter Vertrag und zu einer Vertragsverlängerung wird es wohl nicht kommen. Der Verteidiger darf sich in diesem Sommer sogar einen neuen Verein suchen. 

Der Rekordmeister holte Kara im vergangenen Winter nach Belgien zurück, damit er die Rolle des Führungsspielers übernehmen konnte. Sowohl auf, als auch außerhalb des Platzes, jedoch lief das nicht immer nach Wunsch. Nach der Einstellung von Kompany hat Anderlecht jedoch einen neuen Führungsspieler für die Verteidigung erhalten.

Nur welcher Verein wird den Senegalesen verpflichten wollen und wird erst selbst auch an einen Transfer interessiert sein? Außerdem kümmert sich immer noch Mogi Bayat um die Interessen des Verteidigers und mit ihm möchte Anderlecht lieber nicht mehr zusammenarbeiten.

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum