Zweite Niederlage der jungen Teufel trotz Treffer von Bornauw

MITTWOCH, 19 JUNI 2019, 21:58 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

SPIELE Die belgische U21 hat auch das zweite EM-Gruppenspiel nicht gewinnen können. Gegen Spanien sah es sehr lange nach einem Unentschieden aus, aber einige Minuten vor dem Ende fiel das ärgerliche 2-1. Spanien war zwar besser, aber die jungen Teufel hatten durch einige gute Konter auch ihre Möglichkeiten.

Bei der belgischen Nationalelf spielten Sebastiaan Bornauw und Elias Cobbaut von Beginn an. Bornauw verdrängte Genk-Spieler Casper De Norre auf die Bank. Cobbaut kam als Linksverteidiger zum Einsatz. Francis Amuzu wurde nach einer Stunde eingewechselt. Yari Verschaeren und Alexis Saelemaekers blieben auf der Bank.

Belgien kam relativ früh in Rückstand, aber Mitte der ersten Hälfte traf Bornauw nach einem Eckball. Danach dominierte Spanien die Partie, aber Lokeren-Torwart Ortwin De Wolf zeigte eine hervorragende Leistung. In den letzten zwanzig Minuten bekam Belgien per Konter noch einige gute Möglichkeiten, aber meistens war der letzte Pass oder die Verwertung nicht gut genug. Zwei Minuten vor dem Ende zeigte Spanien dann wie man einen Konter ausspielt und erzielte noch den Siegtreffer.

Aufgrund dieser Niederlage ist Belgien frühzeitig ausgeschieden.

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum