Anderlecht sucht eine neue Lösung für das Stadion

MITTWOCH, 11 SEPTEMBER 2019, 16:18 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

ANDERE Da die Pläne für das Eurostadion nun komplett in den Papierkorb gelandet sind, denkt Anderlecht an andere Optionen für ein neues Stadion. Anscheinend soll man dabei einen Platz in der Nähe der heutigen Lotto Park bevorzugen.

Sportdirektor Michael Verschueren sprach letztlich mit dem Brüsseler Medium BRUZZ über die Zukunft des Anderlecht-Stadions. Man soll auch wieder Kontakt mit der Politik aufgenommen haben, denn während des Spiels gegen Standard war Bürgermeister Eric Thomas (PS) zu Gast. Er war kein Befürworter für ein neues Stadion in Neerpede, aber beide Parteien sollen nun wieder miteinander verhandeln. "Wir werden auch selbst Vorschläge einreichen, anstatt uns einfach nur auf Projektentwickler zu berufen", sagte Verschueren. Anderlecht bevorzugt am liebsten ein Platz in der Nähe des heutigen Stadions, aber man schließt auch eine Kombination mit einem Nationalstadion nicht aus.

Anderlecht möchte ein neues und größes Stadion besitzen, um zusätzliche Einkünfte erhalten zu können. Laut Verschueren könnte man dann auch die Sitzplätze günstiger anbieten und mehr Abonnementen verkaufen. Das Stadion ist jede Woche ausverkauft. Verschueren denkt auch an einen Fanshop von Anderlecht im Zentrum von Brüssel.

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum