"Unglaublich, dass ich für Anderlecht treffen konnte"

MONTAG, 21 OKTOBER 2019, 14:13 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

INTERVIEWS Was für ein Tag für Marco Kana. Aufgrund der Abwesenheit von Philippe Sandler durfte der 17-jährige gestern gegen St.-Truiden zum ersten Mal von Beginn an spielen und nach zehn Minuten erzielte er auch schon seinen ersten Treffer. "Es ist wirklich unglaublich", lachte er nach dem Spiel.

"Wir sind sehr gut in das Spiel gekommen", erklärte Kana beim RTBF. "Wir kamen sehr früh in Führung und danach konnte ich meinen ersten Treffer erzielen. Bei meinem Herzensverein, dem Verein, bei dem ich schon so lange spiele. Unglaublich. Ich war sehr glücklich, das kann ich garnicht beschreiben. Ich war sehr froh und stolz. Da kamen sehr viele Emotionen hoch. Hervorragend."

Kana spielte jedoch wieder nicht auf seiner eigentlichen Position. "Ich bin als Mittelfeldspieler ausgebildet worden, aber Kompany setzt mich als Verteidiger ein. Ich habe damit aber kein Problem und passe mich einfach an. Ich lerne weiterhin hinzu. Mit Kompany habe ich einen guten Lehrer. Jeden Tag lerne ich etwas neue. Deswegen finde ich diese Position so toll."

Mit Vercauteren bekam Kana jetzt sogar noch einen zusätzlichen Lehrer. "Vercauteren hilft Vincent sehr gut. Sie arbeiten immer zusammen. Wir können von den beiden im Training sehr viel lernen. Das Duo Kompany - Vercauteren kann etwas Tolles verwirklichen."

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum