Anderlecht geht nicht in Berufung

MONTAG, 21 OKTOBER 2019, 19:19 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

ANDERE Anderlecht wurde in der vergangenen Woche aufgrund der angeblichen Doppelrolle von Vincent Kompany zu einer Zahlung von 5.000 Euro verurteilt. Der Lizenzausschuss urteilte, dass Kompany die Rolle des Trainers übernahm, obwohl er nicht über die notwendigen Diplome verfügt. Der Verein geht gegen dieses Urteil nicht in Berufung, aber sie nehmen es widerwillig hin. 

"Die Direktion des RSC Anderlecht findet die auferlegte Sanktion nicht gerechtfertigt, da dieses Urteil auf Wahrnehmungen und Aussagen und nicht auf vertragliche Verstöße gegen das Verbandsreglement basiert. Dennoch hat der Verein beschlossen, nicht in Berufung zu gehen, so dass sich alle Parteien wieder auf andere wichtige Dinge konzentrieren können."

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum