Van Eetvelt und Vandenhaute kommen, Van Biesbroeck geht

DIENSTAG, 14 JANUAR 2020, 16:27 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

ANDERE In der Verwaltungsetage des RSC Anderlecht findet erneut eine große Revolution statt. Die Presse teilte heute Mittag mit, dass der Rekordmeister Karel Van Eetvelt, Wouter Vandenhaute, Patrick Lefevere und den Brüsseler Bürgermeister Philippe Close an Bord holen wird. Jo Van Biesbroeck muss unterdessen seinen Platz räumen.

Van Eetvelt soll der neue CEO von Anderlecht werden. Er hört deswegen als delegierter Verwalter beim Bankenverband Febelfin auf. Van Eetvelt wird Jo Van Biesbroeck ersetzen. Dieser verliert auch seinen Sitz im Verwaltungsrat. Van Eetvelt erhält innerhalb der täglichen Führung des Vereins alle Befugnisse.

Vandenhaute wird dem Verein als externer Berater zu Seite stehen. Radsport-Manager Lefevere und Bürgermeister Close werden als unabhängige Verwalter in den Verwaltungsrat kommen. Michael Verschueren verliert seinen Sitz im Verwaltungsrat, aber bleibt weiterhin als Sportdirektor aktiv.

Entscheidungen wurden heute Morgen getroffen

Der Verwaltungsrat von Anderlecht hatte sich heute Morgen um 11 Uhr versammelt und da sind auch die Entscheidungen getroffen worden. Auch innerhalb des Vereins war die Neuigkeit über Van Eetvelt eine große Überraschung. "Wir wussten, dass es im Verwaltungsrat zu einigen Änderungen kommen würde, aber ich vermute, dass der Rest dieser Geschichte ängstlich geheim gehalten worden ist", sagte Anderlecht-Pressesprecher David Steegen.

Vielleicht folgt im Laufe des Tages vom Verein noch eine offizielle Stellungnahme.

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum