Chipciu nicht nach Gaziantep, sondern nach Cluj?

MITTWOCH, 15 JANUAR 2020, 21:11 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

TRANSFERS In der Transferakte von Alexandru Chipciu kam es zu einer überraschenden Wende. Der Rumäne wird nicht zum Gaziantep FK wechseln, sondern entschied sich nun für Cluj, auch wenn er dort weniger verdienen wird. Das berichtet jedenfalls die rumänische Webseite Digisport.

Laut Digisport hatten Anderlecht und Gaziantep bereits eine Einigung über einen ablösefreien Transfer von Chipciu erzielt. Der Mittelfeldspieler hätte in der Türkei angeblich 500.000 bis 600.000 Euro verdienen können, doch der Deal zog sich weiter hin und Gaziantep äußerte immer neue Bedingungen. Dies sorgte bei Chipciu zu einer großen Frustration.

Gestern Abend informierte sich dann Cluj, der Tabellenführer der rumänischen Liga, über Chipciu. Das Transferverbot für diesen Verein wurde von der TAS ausgesetzt und deswegen trat der Verein prompt in Aktion. Es hatten bereits Gespräche zwischen Chipciu und Cluj stattgefunden, aber damals war es noch unklar, wann Cluj wieder Transfers tätigen durfte.

Jetzt bleibt es abzuwarten, bis alle Details geklärt sind und Chipciu seinen Vertrag bei Cluj unterschreiben kann.

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum