"Foul von Doku war auf der Grenze zwischen gelb und rot"

DIENSTAG, 18 FEBRUAR 2020, 13:55 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

SPIELE Das Professional Refereeing Department (PRD) findet die erste gelbe Karte für Jeremy Doku am Samstag gegen den KV Mechelen gerechtfertigt. Viele hatten direkt rot gefordert, aber das PRD kann die Entscheidung des Schiedsrichters nachvollziehen. "Wenn der Tritt höher auf dem Bein erfolgt wäre, dann wäre eine rote Karte angemessen gewesen."

"Es war ein rücksichtsloses Foul auf der Grenze zwischen einer gelben und einer roten Karte. Das Professional Refereeing Department (PRD) kann jedoch die Entscheidung des Schiedsrichters nachvollziehen. Wenn der Kontakt, bzw. das Foul, höher auf dem Bein erfolgt wäre, dann hätte das PRD eine rote Karte erwartet", hieß es.

Dass der VAR nicht eingeschritten ist, war laut des PRD auch gerechtfertigt. "Eine VAR-Intervention war nicht notwendig, da eine gelbe Karte nicht als ein ‘clear and obvious mistake’ angesehen werden kann."

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum