Coucke: "Überzeugt, dass das die beste Entscheidung ist"

FREITAG, 29 MAI 2020, 18:32 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

INTERVIEWS Marc Coucke ist davon überzeugt, dass es die beste Entscheidung war, sein Präsidentenamt abzugeben. Ihm fehlte vor allem die Zeit, um sich täglich mit dem Verein beschäftigen zu können. In dieser Woche hatte er auch in der Show 'Gert Late Night' zugegeben, dass ihn einige Reaktionen getroffen hatten. Er traf diese Entscheidung auch für die Fans.

Laut Wouter Vandenhaute haben die beiden erst vor zehn Tagen darüber gesprochen: "Marc sagte mir damals am Telefon, dass er daran denken würde, als Präsident zurückzutreten und fragte mich, ob ich nicht seinen Platz einnehmen wöllte."

Coucke sagt, dass es ihm vor allem an der nötigen Zeit gemangelt hat: "Präsident von Anderlecht zu sein, ist ein Fulltime-Job. Das habe ich in den vergangenen zwei Jahren wirklich gespürt. Eigentlich musst du täglich für alle beteiligten Personen beim Verein anwesend sein."

"Ich bin davon überzeugt, dass diese Entscheidung, die ich für die Fans getroffen habe, die beste ist. Der Verein ist nun in den Händen von sehr professionellen Personen, die ein großes Herz für Anderlecht haben. Aus meiner neuen Rolle heraus werde ich sie auch bei allem unterstützen", sagte der ehemalige Präsident.

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum