Guardiola wollte Kompany als Assistenten haben

SAMSTAG, 30 MAI 2020, 15:00 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

ANDERE Es zweifelt eigentlich niemand mehr daran, dass Vincent Kompany ein violettes Herz besitzt. Pep Guardiola versuchte ihn als Trainerassistent nach Manchester City zu holen, aber Kompany lehnte dieses Angebot dankend ab und wird sich stattdessen noch ein paar Jahre länger für den Rekordmeister engagieren.

Zusammen mit dem frischgebackenen Präsidenten Wouter Vandenhaute wird Kompany auch noch mehr Geld in den Verein investieren. Beträge von bis zu 25 Millionen Euro werden genannt und dieses Geld ist enorm wichtig, um den Verein finanziell gesund werden zu lassen.

So wird Kompany irgendwann auch ein Miteigentümer des Vereins werden, was ein einzigartiges Konzept darstellt. Er möchte jedoch noch bis 2022 aktiv auf dem Platz stehen. Danach wird normalerweise auch sein Vertrag auslaufen. Später wird er dann höchstwahrscheinlich eine Rolle im Verwaltungsrat von Anderlecht erhalten.

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum