Joris Ide verkauft seine Anteile nicht

SAMSTAG, 30 MAI 2020, 15:08 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

ANDERE Wouter Vandenhaute wird der neue Präsident des RSC Anderlecht und Marc Coucke bleibt der größte Aktionär des Vereins. Mit dieser Neuigkeit machte auch prompt das Gerüchte die Runde, dass Joris Ide, der Geschäftspartner von Coucke, seine Anteile (10 Prozent) verkaufen würde, aber das hat Ide bereits dementiert.

Außerdem hätte Ide auch ein Verlustgeschäft gemacht, wenn er seine Anteile nun verkauft hätte. Er bleibt also weiterhin der Eigentümer von 10 Prozent der Vereinsanteile.

Coucke besitzt 64 Prozent, aber es ist möglich, dass einige Anteile irgendwann den Besitzer wechseln werden, aber dazu ist momentan noch nichts bekannt.

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum