Kemar Lawrence immer noch nicht in Brüssel

SAMSTAG, 27 JUNI 2020, 09:33 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

ANDERE Kemar Lawrence ist bisher immer noch nicht nach Brüssel zurückgekehrt. Nachdem im März die Meisterschaft aufgrund des Corona-Virus frühzeitig beendet wurde, blieb er noch eine Weile in Brüssel, um zu trainieren. Später flog er dann in sein Heimatland.

Im dem Moment, als er abgereist ist, musste Lawrence doch gewusst haben, dass eine Rückkehr nach Brüssel unter den aktuellen Umständen nicht so einfach werden würde. Inzwischen befindet er sich also immer noch in seinem Heimatland.

Vincent Kompany ist nicht glücklich über die Abwesenheit von Lawrence. Er möchte nämlich die verfügbar Zeit dazu nutzen, die Automatismen innerhalb der Mannschaft zu verbessern. Das ist jedoch eine schwierige Aufgabe, wenn ein Spieler in der Verteidigung fehlt. Es wird also bereits nach einem Ersatz Ausschau gehalten.

Für diesen Ersatz ist Bohdan Mykhailychenko im Gespräch. Die Verhandlungen sind im Gange, aber Anderlecht versucht die Ablösesumme von 500.000 Euro noch etwas zu drücken. Die Chance ist dennoch ziemlich groß, dass der Ukranier nach Brüssel kommt.

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum