"Anderlecht ist ein goldener Käfig für die überschüssigen Spieler"

SAMSTAG, 8 AUGUST 2020, 14:40 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

TRANSFERS Auf dem Gebiet der Neuzugänge hat Anderlecht seine Aufgaben so gut wie erledigt. Nur einen Mittelstürmer dürfen wir noch erwarten. Das bestätigte jedenfalls Sportdirektor Peter Verbeke. Auf dem Gebiet der Abgänge hat er noch viel Arbeit zu verrichten. Viele Spieler müssen den Verein noch verlassen.

Nach dem Weggang von Kemar Roofe hat Anderlecht nur noch zwei Mittelstürmer. Aber Antoine Colassin ist noch jung und Landry Dimata war anderthalb Jahren ausgefallen. "Unser Angriff ist noch ein Fragezeichen. Auf dieser Position darf noch etwas hinzukommen", sagte Verbeke. Die Frage ist jedoch mit welchem Budget. "Wir werden effektiv kreativ sein müssen, aber das ist nicht schlimm. Sogar jemand wie Moffi vom KV Kortrijk kostet schon 5 Millionen Euro. Wir werden unseren eigenen Moffi entdecken müssen."

Inzwischen müssen noch einige Spieler den RSC Anderlecht verlassen: Saief (Foto), Trebel, Sanneh, Lawrence, Nkaka, Dauda, Sa, ... Sie los zu werden wird keine einfache Aufgabe. "Es sind ziemlich viele", weiß Verbeke. "Und sie werden gut bezahlt. Sie sitzen wie in einem goldenen Käfig und wollen den Verein nicht unbedingt verlassen."

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum