Red Flames qualifizieren sich für die EM 2022

MITTWOCH, 2 DEZEMBER 2020, 00:53 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

DAMES Die Red Flames haben sich am Abend für die Endrunde der EM 2022 in England qualifizieren können. Im letzten Gruppenspiel setzte man sich mit einem deutlichen 4-0 gegen die Schweiz durch. Anderlecht-Spielerin Tine De Caigny war mit zwei Treffern maßgeblich am Sieg beteiligt.

Belgien musste das letzte Spiel gewinnen, aber nach einer kurzen Strompanne waren es die Gäste aus der Schweiz, die den meisten Ballbesitz hatten. In der 25. Minute fand Tessa Wullaert allerdings Tine De Caigny, die den Ball zur 1-0-Führung einköpfen konnte. In der Schlussphase der ersten Halbzeit bediente Wullaert erneut ihre Sturmpartnerin von Anderlecht und dadurch ging Belgien mit einem 2-0 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel kontrollierte Belgien die Partie und Wullaert erzielte mit einem Kopfballtreffer das 3-0. Am Ende sorgte Cayman für den 4-0-Endstand. Eine tolle Leistung der belgischen Damen, die sich somit zum zweiten Mal in Folge für eine EM-Endrunde qualifizieren konnten.

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum