"Anderlecht verlangt 30 Millionen Euro für Sambi Lokonga"

DIENSTAG, 12 JANUAR 2021, 14:57 - RSCA Skater
Anderlecht-Online No Image Found

TRANSFERS Alexis Saelemaekers hat im Hinblick auf eine eventuelle Verpflichtung mit der Direktion vom AC Mailand über seinen besten Freund Albert Sambi Lokonga gesprochen. Milan News nahm daraufhin Kontakt mit dem Anderlecht-Beobachter Christophe Franken von La Dernière Heure auf.

Saelemaekers und Sambi Lokonga sind beste Freunde. Kein Wunder also, dass Saelemaekers ein gutes Wort für den Kapitän von Anderlecht bei den Bossen vom AC Milan eingelegt hat. Ein Transfer aus sportlichen Gründen scheint in diesem Winter jedoch ausgeschlossen zu sein. Im Sommer scheint ein Transfer wohl verhandelbar sein, wenn ein hoher Betrag geboten wird. Und kein Geringerer als Saelemaekers könnte diesen Betrag in die Höhe treiben.

"Anderlecht dachte damals, dass man eine tollen Deal abgeschlossen hatte, als man Saelemaekers für 7 Millionen Euro verkauft hatte", erzählt Franken. "Inzwischen ist er sicher 20 Millionen Euro wert." Auch der Marktwert von Bornauw ist nach seinem Transfer von Köln um ein Vielfaches gestiegen. Diesen Fehler möchte Anderlecht nicht noch einmal machen. "Sambi Lokonga ist der Kapitän und verschiedene Vereine beobachten ihn. Anderlecht möchte ihn im nächsten Sommer für viel Geld verkaufen. Für 30 Millionen Euro. Die Frage ist allerdings, ob Milan das bezahlen kann", sagte Franken.

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum