Verbeke wollte Amuzu damals nach Club Brügge holen

DONNERSTAG, 12 MAI 2022, 14:50 - RSCA Skater
Anderlecht-Online No Image Found

TRANSFERSHet Laatste Nieuws veröffentlichte heute eine bemerkenswerte Neuigkeit über Francis Amuzu, der Nummer sieben von Anderlecht. Eine davon geht sich darum, wie er bei Anderlecht gelandet ist. Er konnte sich damals auch für den PSV Eindhoven oder Club Brügge entscheiden.

Als 14-jähriger testete Amuzu ein erstes Mal bei Anderlecht. Der Rekordmeister war direkt überzeugt von ihm. Aber auch Club Brügge und der PSV Eindhoven zeigten konkretes Interesse. Für Club Brügge führte damals Peter Verbeke, der aktuelle CEO von Anderlecht, die Gespräche mit der Familie Amuzu.

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum