Kompany: "Werden keine Spieler von Anderlecht holen"

SAMSTAG, 25 JUNI 2022, 16:20 - RSCA Skater
Anderlecht-Online No Image Found

INTERVIEWS"Fantastisch", mit diesem Adjektiv beschreibt Vincent Kompany seine Zeit bei Anderlecht. Auf seiner ersten Pressekonferenz als Burnley-Coach sprach er über diese Zeit und erklärte: "Ich musste den Verein nicht verlassen. Das ist in gegenseitigem Einverständnis entschieden worden."

Kompany sprach über die schwierigen Umstände, in denen er als Trainer sein Debüt feierte. "Als ich begann, befand sich der Verein in einem tiefen Loch. Man möchte Spieler holen, aber aufgrund der finanziellen Begrenzungen geht das nicht. Dann ist man einfach nur machtlos. Der Verein wird zurückkehren, aber das kostet ein wenig Zeit", sagte Kompany, der in dem Zusammenhang auch auf den AC Milan und die Glasgow Rangers verwies.

"Wir spielten mit vielen jungen Spielern", erklärte Kompany. "In der vergangenen Saison waren wir die Mannschaft, die die meisten Treffer erzielt hatte. Ich denke, dass ich sagen darf, dass meine Zeit bei Anderlecht fantastisch war."

"Anderlecht keinen Schaden zufügen"

Josh Cullen, Majeed Ashimeru: in den vergangenen Tagen wurden einige Spieler von Anderlecht mit einem Transfer nach Burnley in Verbindung gebracht. Aber Kompany stellte nun klar: "Im Moment denke ich nicht daran, Spieler von Anderlecht zu holen. Ich möchte ihnen keinen Schaden zufügen."

Kompany schließt wohl nicht aus, dass er Spieler von anderen belgischen Vereinen holen wird. So werden die Namen von Jack Hendry (Club Brügge) und Jackson Muleka (Standard) genannt. Taylor Harwood-Bellis, der in der vergangenen Saison noch bei Anderlecht spielte, wird er vielleicht auch verpflichten. "Er ist ein fantastischer Spieler und ein toller Kerl."

Noch ein anderer Ex-Anderlecht-Mitarbeiter wird wohl nun mit Kompany zusammenarbeiten: Craig Bellamy. "In einigen Tagen werden wir darüber sprechen", sagte Kompany. "Wenn es möglich ist, dann werden wir das tun."

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum