Einige Mittelfeldspieler dürfen den Verein im Januar verlassen

MONTAG, 13 NOVEMBER 2023, 16:44 - RSCA Skater
Anderlecht-Online No Image Found

TRANSFERS Während der Pressekonferenz von Brian Riemer am Freitag merkte ein Journalist an, dass wenn Yari Verschaeren zurück ist, Anderlecht über neun Spieler für drei Positionen im Mittelfeld verfügt. Ist das nicht zu viel des Guten? Riemer kündigte daraufhin an, dass sich einige Spieler im Januar einen anderen Verein suchen dürfen.

"Am Ende der Transferperiode im Sommer wussten wir, dass wir einen oder zwei Spieler zu viel haben würden. Wir haben damals aber einigen Spielern die Chance gegeben, sich einen anderen Verein zu suchen. Das hat jedoch aus verschiedenen Gründen nicht geklappt", erklärte Riemer.

"Ich bin damit einverstanden, dass wir momentan zu viele Spieler für das Mittelfeld haben. Das Einzige was ich sagen kann ist, dass innerhalb der Mannschaft eine tolle Stimmung herrscht und dass sich alle gegenseitig unterstützen. Ich sehe keine unglücklichen Gesichter. Jeder ist ein Teil unseres Projekts und für mich ist es das Wichtigste, dass wir diesen Spirit beibehalten."

Riemer deutete an, dass einige Spieler den Verein im Januar verlassen könnten. "Wir müssen schauen, was das Beste für sie ist. Für einige ist es vielleicht eine Ausleihe und andere können eventuell verkauft werden", sagte Riemer. Vielleicht meint er damit Arnstad (Ausleihe, um mehr Spielpraxis zu bekommen), Ashimeru und Diawara (definitiver Transfer). Es stellt sich aber auch die Frage, was mit Lonwijk geschehen wird.

"Das Wichtigste ist, dass wir viele gute Spieler haben. Das bedeutet, dass wir den Luxus besitzen, Entscheidungen zu treffen und dass wir uns nicht in einer Position befinden, in der wir zu gewissen Entscheidungen gezwungen werden. Das ist immer positiv für den Verein."

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum