Degryse blickt auf das Topspiel zwischen Club Brügge und Anderlecht

MITTWOCH, 21 FEBRUAR 2024, 16:11 - RSCA Skater
Anderlecht-Online No Image Found

INTERVIEWS Nach den Ergebnissen des vergangenen Spieltags blickte Marc Degryse bereits auf das Topspiel am Sonntag im Jan Breydel-Stadion voraus. Club Brügge steht vor dem Duell gegen Anderlecht mit dem Rücken zur Wand. Es ist ihre letzte Chance, vor dem Start der Champions Play-Offs den Rückstand auf Anderlecht zu verkürzen.

Gegen STVV zeigte Anderlecht zwei Gesichter. In der ersten Halbzeit lief garnichts zusammen und in der zweiten Hälfte dominierte man den Gegner und erzielte innerhalb von nur sechs Minuten drei Treffer.

"Es war gut, von Kasper Schmeichel zu hören, was der Trainer in der Halbzeitpause gesagt hatte. Es war also eine Frage der Intensität und des Verlangens. Aber Anderlecht erhöhte auch das Tempo. Sie haben uns 45 Minuten in Schlaf gewogen. Wenn man in Belgien auf das Gaspedal drückt, zwingt man alle Mannschaften dazu, Fehler zu machen."

"Anderlecht kann am kommenden Sonntag zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Wenn sie nämlich gewinnen, können sie einerseits Union weiterhin auf den Fersen bleiben und andererseits können sie Club Brügge definitiv aus dem Rennen um den zweiten Platz werfen."

Champions League

Wenn Anderlecht gewinnt, hat Anderlecht eine Option auf den zweiten Platz und der Vorrunde zur Champions League. Eine Champions League, die in der nächsten Saison mit vier garantierten Heimspielen auch viel lukrativer wird.

"Delaney ist scheinbar fit und kann zum Einsatz kommen. Das macht für Anderlecht ein großer Unterschied. Ich würde gerne sehen, dass Anderlecht den Fußball zeigt, den sie auch damals zu Beginn gegen Standard gezeigt hatten, aber ich vermute, dass Riemer anders darüber denkt. Er wird in den ersten Minuten sicherlich keine Risiken eingehen wollen. Ich denke, dass Anderlecht genau wie schon öfter in dieser Saison, auf einige starke Momente ihrer Offensivspieler warten wird. Thorgan Hazard könnte mit seinem Talent eine Hauptrolle spielen. Gegen St.-Truiden stand er öfter als nur einmal an der richtigen Stelle."

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum