Anderlecht schlägt Zulte Waregem

MONTAG, 8 MAI 2017, 00:06 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

SPIELE Anderlecht hat die Pflichtaufgabe erfüllt und Zulte Waregem geschlagen. Lange Zeit sah es danach aus, als ob Alexandru Chipciu für den Siegtreffer gesorgt hatte, aber Isaac Kiese-Thelin erzielte in der Nachspielzeit noch das 2-0 für den Rekordmeister und nahm alle Zweifel weg.

Zulte Waregem dominierte die erste Halbzeit, aber Anderlecht traf nach der ersten richtigen Chance. Sofiane Hanni schickte Alexandru Chipciu und der Rumäne blieb vor Kenny Steppe ruhig und erzielte das 1-0 für den Sporting. René Weiler wechselte in der Halbzeitpause Frank Acheampong für Adrien Trebel aus, um mehr Kontrolle im Mittelfeld zu haben, aber dieser Plan scheiterte.

Anderlecht zog sich zurück und hätte fast nach einer guten Chance von Mbaye Leye den Ausgleich kassiert, aber er schoss über das Tor. Anderlecht zitterte, bis Isaac Kiese-Thelin in der Nachspielzeit das entscheidende 2-0 erzielte.

Aufgrund der Niederlage von AA Gent gegen den KV Ostende, kann Anderlecht am kommenden Sonntag den Titel mit einem Sieg gegen Club Brügge unter Dach und Fach bringen. Dafür wird man jedoch stärker auftreten müssen als heute.

Ergebnis: 2-0
Tore: 15' Chipciu (1-0), 90+1' Thelin (2-0)

Anderlecht:Boeckx, Appiah, Spajic, Nuytinck, Obradovic, Dendoncker, Tielemans, Chipciu (90’ Deschacht), Hanni, Acheampong (46’ Trebel), Teodorczyk (75’ Kiese-Thelin)

Zulte Waregem:Steppe, Dalsgaard, Derijck (88’ Mühren), Marrone, Baudry (77’ Cordaro), Hamalainen, Coopman, Lerager (46’ Lepoint), Meité, Kaya, Leye

Gelbe Karten: 58' Lepoint, 71' Trebel
Rote Karten: /

Schiedsrichter: Bart Vertenten
Stadion: Constant Vanden Stock-Stadion



anderlecht-online forum