Didillon für 550.00 Euro zum KRC Genk

DIENSTAG, 28 JANUAR 2020, 15:15 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

TRANSFERS - ANDERE In Verbindung mit dem Transfer von Torwart Thomas Didillon hat sich der RSC Anderlecht ein ziemlich seltsames finanzielles Konstrukt ausgedacht. Genk wird den Torwart bis zum Ende der Saison mit einer Kaufoption ausleihen. Sollte der limburgische Verein diese Option jedoch nicht ziehen, würden sie dennoch 25% der Spielerrechte des Franzosen erhalten.

Genk wird Didillon bis zum Ende der Saison für ungefähr 550.000 Euro ausleihen. Darüber hinaus übernahmen die auch den kompletten Lohn des Torwarts. Der Franzose dürfte also auch in einem Duell gegen den RSC Anderlecht zum Einsatz kommen. Der amtierende Meister erhielt auch eine Kaufoption. Wenn sie diese Option ziehen, müssten sie Anderlecht 1.650.000 Euro überweisen. Wenn man diese beiden Beträge zusammenzählt, kommt man an die Ablösesumme, die Anderlecht damals für Didillon an den FC Metz gezahlt hatte.

Aber damit ist es noch nicht getan. Sollte der limburgische Verein die Kaufoption nämlich nicht ziehen, würden sie dennoch 25% der Spielerrechte des Franzosen erhalten. Das bedeutet, falls Anderlecht Didillon im kommenden Sommer an einen anderen Verein verkaufen sollte, hätte der KRC Genk Anrecht an 25% der Ablösesumme.

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum