Auch die KBVB muss ein Bußgeld zahlen

DIENSTAG, 18 FEBRUAR 2020, 14:24 - RSCA Skater
Logo Anderlecht-Online

JUGEND - TRANSFERS Auch nach der Berufungsverhandlung muss die KBVB aufgrund von Transfers minderjähriger ausländischer Spieler bei Anderlecht ein Bußgeld in Höhe von 203.000 Euro an die FIFA zahlen. Es handelt sich dabei um Transfers aus der Zeit von 2011 bis 2014.

Konkret geht es dabei um die Transfers von Chancel Mbemba (2011, damals 17 Jahre, Kongo), Patrick Tshiani (2011, damals 16 Jahre, Vereinigte Staaten), Dragos Cojocaru (2012, damals 15 Jahre, Rumänien) und Bimal Gharti Magar (2014, damals 16 Jahre, Nepal).

Nur Mbemba schaffte es später in den A-Kader. Cojocaru spielt momentan in der zweiten Amateurliga für Diegem. Magar soll laut Transfermarkt aktuell bei einem Verein auf den Malediven spielen. Wo Tshiani gegenwärtig spielt, wissen wir nicht. Im Jahr 2015 hatte er aber noch für Racing Mechelen gespielt.

Anderlecht musste im Rahmen dieser Transfers im Frühling 2019 auch bereits ein Bußgeld von 177.000 Euro zahlen.

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum