"Anderlecht wäre ein toller Schritt für Zirkzee"

SAMSTAG, 31 JULI 2021, 14:23 - RSCA Skater
Anderlecht-Online No Image Found

TRANSFERS - INTERVIEWS Laut Medienberichten aus Italien soll Joshua Zirkzee der neue Stürmer von Anderlecht werden. Mit dem 20-jährigen und 1m93 großen Stürmer von Bayern München scheint Anderlecht von einem Lukas Nmecha-Szenario zu träumen. Aber was für ein Stürmer ist Zirkzee? Und wäre Anderlecht ein guter Verein für ihn?

In der Online-Talkshow Transfertalk sprachen Ruben Aartsen und Bas Van den Hoven, zwei Journalisten von Voetbal International, über das Interesse von Anderlecht an Zirkzee.

"Die Ausleihe an Parma war aufgrund seiner Verletzung nicht sehr erfolgreich", erklärte Van den Hoven. Seiner Meinung nach war Parma auch nicht die beste Wahl. "Der Verein spielte gegen den Abstieg und dann muss man als Stürmer eher mitverteidigen. Wenn er der erste Stürmer von Bayern werden möchte, dann ist es wichtig, dass er in einer offensiven Mannschaft zum Einsatz kommt. Da ist Anderlecht natürlich ein idealer Verein."

"Es läuft momentan viel schief bei Anderlecht und der Verein erlebte einen schlechten Saisonstart. Sie brauchen auch unbedingt einen guten Stürmer. Aber die offensiven Akzente sind vorhanden und das wäre für Zirkzee eine tolle Sache."

Van den Hoven lobte den Stürmer. "Er ist stark im Strafraum und physisch ist er auch in Ordnung. Er muss nun vor allem Erfahrung sammln." Aartsen pflichtete ihm bei: "Für seine Größe (1m92) ist Zirkzee ziemlich beweglich. Er hat darüber hinaus auch einen guten Schuss."

"Für einen Stürmer seines Alters kam er in den vergangenen zwei Jahren zu wenig zum Einsatz", erklärte Van den Hoven jedoch. "Wenn er bei einer guten Mannschaft spielt und das nötige Vertrauen erhält, dann könnte es mit seiner Entwicklung wieder bergauf gehen." 

"Ich denke, dass ein Transfer nach Anderlecht ein toller Schritt für Zirkzee wäre. Meiner Meinung nach ist Belgien die ideale Umgebung für ihn. In der Niederlande würde er als Bayern-Toptalent stehts unter die Lupe genommen und die Erwartungen wären dann auch sehr hoch. In Belgien hätte er etwas weniger Druck." Van den Hoven und Aartsen verwiesen zum Schluss noch auf Ruud Vormer und Noa Lang und wie sie in Belgien ihren Durchbruch schaffen konnten. Zirkzee könnte das auch schaffen.

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum