Gutes Spiel bringt nur ein Unentschieden ein

SONNTAG, 3 OKTOBER 2021, 22:57 - RSCA Skater
Anderlecht-Online No Image Found

SPIELE Das Spiel zwischen Anderlecht und Brügge ist 1-1 ausgegangen. Anderlecht spielte gut, aber vor der Pause mangelte es wieder an der nötigen Effizienz. Durch einen Defensivfehler kam Brügge in Führung und Van Crombrugge musste einige Bälle parieren. Nach der Pause blieb Anderlecht ab und zu gefährlich, aber wirklich große Chancen waren nicht dabei. Raman konnte später noch für den Ausgleich sorgen.

Anderlecht begann stark und in der ersten Minute konnte Zirkzee zu einem Kopfball kommen, doch der Ball ging am Tor vorbei. Etwas später bediente Zirkzee Refaelov, aber der Sieger des Goldenen Schuhs zögerte zu lange. Nach einer Viertelstunde kam Brügge besser ins Spiel und bekam den Führungstreffer auf dem Silbertablett serviert. Nach einem Rückpass verlor Van Crombrugge die Übersicht und anstatt den Ball wegzuschießen, landete er vor den Füßen von Rits, der das 0-1 erzielen konnte. Anderlecht reagierte daraufhin jedoch mit einigen Chancen. Verschaeren umspielte zwei Spieler und Mignolt, aber der Torwart konnte seine Hand noch weit genug ausstrecken. Eine Minute später tauchte Verschaeren alleine im gegnerischen Strafraum auf, doch der junge Mittelfeldspieler schoss knapp am Tor vorbei. Nachdem auch Refaelov eine große Chance nicht nutzen konnte, meldete sich Brügge wieder zurück.

Van Crombrugge konnte nach einer halben Stunde das 0-2 durch Vanaken verhindern und danach mussten Gomez und erneut Van Crombrugge eingreifen, um einen Treffer von Sowah zu vereiteln. Anderlecht war vor der Pause noch einmal gefährlich, aber Zirkzee und Harwood-Bellis hinderten sich nach einem Freistoß gegenseitig. In einer ersten Halbzeit, in der schnell gespielt wurde, war Anderlecht gut und erhielt genügend Chancen, um mehr als einmal zu treffen. Bis auf den geschenkten Treffer war Brügge auch noch einige Male gefährlich sein.

Anderlecht zeigte auch in der zweiten Halbzeit eine gute Leistung und konnte ab und zu einen Angriff starten, doch Brügge hielt das Spiel unter Kontrolle. Verschaeren schoss einige Male auf das Tor und auch Amuzu versuchte es mal, doch große Chancen blieben aus. Eine Viertelstunde vor dem Ende bediente Amuzu den eingewechselten Raman. Sobol deckte auf der falschen Seite und Raman ließ Mignolet keine Chance. Anderlecht erhielt mehr Vertrauen. Mignolet war bereit, als Murillo zehn Minuten nach dem Ausgleich vor ihm erschien. Am Ende blieb es beim Unentschieden.

Heute hätte Anderlecht definitiv gegen Brügge gewinnen können, aber vor der Pause wurden einfach zu viele Chancen vergeben. Zum Glück konnte Raman in der zweiten Halbzeit noch den Ausgleich erzielen. Anderlecht spielte also zum dritten Mal unentschieden und bleibt im Hauptfeld hängen. In den nächsten Spielen müssen nun Siege her, damit man den Anschluss an die Top 4 nicht verliert.

Ergebnis: 1-1
Tore: 15' Rits (0-1), 75' Raman (1-1)

Anderlecht: Van Crombrugge, Murillo, Harwood-Bellis, Hoedt, Gomez, Olsson, Cullen, Refaelov (72' Raman), Amuzu (87' Ait El Hadj), Verschaeren, Zirkzee (83' Ashimeru)

Club Brügge: Mignolet, Mata, Nsoki, Hendry, Sobol, Balanta, Rits, Vanaken, Sowah (64' Vormer), Lang (87' Van der Brempt), De Ketelaere

Gelbe Karten: 43' Sobol, 50' Refaelov, 69' Lang, 69' Hoedt, 78' Balanta, 90' De Ketelaere
Rote Karten: /

Schiedsrichter: Lawrence Visser
Stadion: Lotto Park

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum