Treffer von Zirkzee reicht zum Sieg

SONNTAG, 23 JANUAR 2022, 20:47 - RSCA Skater
Anderlecht-Online No Image Found

SPIELE Anderlecht hat am Abend mit 0-1 gegen den KV Mechelen gewonnen. Es war kein großartiges Spiel, aber am Ende gewann der Rekordmeister doch verdient, da Mechelen kaum für Gefahr sorgen konnte. Im Hinblick auf die Top 4 war das ein sehr wichtiger Sieg.

Anderlecht startete schwach gegen ein personell geschwächtes Mechelen (ohne Schoofs und mit Storm auf der Bank), aber Van Crombrugge war zur zu Stelle, um einen kurzen Rückpass von Magallan unschädlich zu machen. Mechelen hatte den meisten Ballbesitz, aber bis auf einen Distanzschuss von Cuypers kam nicht sehr viel. Nach zehn Minuten musste auch Thoelen nach einem kurzen Rückpass schnell aus seinem Tor kommen. Anderlecht schien kollektiv nicht wirklich im Spiel zu sein. In der Defensive spielte man sich zu oft sinnlos den Ball zu und auch nicht immer ohne Risiko.

Nach zwanzig Minuten verhinderte Peyre noch einen Schussversuch von Raman, aber etwas später erwertete Anderlecht die erste Chance vor der Pause. Zirkzee konnte sich freidribbeln und brachte Anderlecht in Führung. Nach einer halben Stunde zog Peyre Raman im Strafraum zu Boden, aber Boterberg ließ weiterspielen. Seltsamerweise griff auch der VAR nicht ein. Kompany war zurecht wütend darüber und erhielt eine gelbe Karte. Die bessere Periode von Anderlecht war schnell wieder vorbei, aber Mechelen war nicht imstande, sich Torchancen herauzuspielen.

Anderlecht erhielt nach der Pause einige kleinere Chancen. Zuerst wurde ein Schuss von Gomez geblockt und danach eroberte Cullen den Ball, aber Raman schoss zu zentral auf Thoelen. Nach einer Stunde bekam auch Zirkzee eine gute Möglichkeit, aber sein Schuss war nicht stark genug und zu zentral. Mechelen sorgte selten für konkrete Gefahr, aber nach einem Fehler von Magallan hatten sie doch plötzlich wieder eine Chance, doch der Ball ging am Tor vorbei.

Später folgten noch Chancen für Anderlecht. Nach einem Eckball köpfte Magallan gegen die Latte, während der nächste Angriff nicht gut genug abgeschlossen wurde. Zwanzig Minuten vor dem Ende musste Anderlecht das Szenario aus der vergangenen Woche absolut vermeiden. Anderlecht vergab weiter seine Chancen, unter anderem durch den eingewechselten Amuzu.

Fünf Minuten vor dem Ende erhielt Murillo 'bewusst' noch seine fünfte gelbe Karte der Saison. Olssen ereilte dasselbe Schicksal und wird im Spiel gegen Cercle Brügge fehlen. Desweiteren gab es nicht mehr viel zu sehen. Mechelen hatte nichts mehr entgegenzusetzen und Anderlecht ging keine Risiken mehr ein.

Ergebnis: 0-1
Tor(e): 23' Zirkzee (0-1)

KV Mechelen: Thoelen, Bijker, Wouters, Walsh, Hairemans (72' Storm), Druijf (62' Shved), Cuypers, Mrabti, Peyre (79' Kaya), Vanlerberghe, Vinicius Souza

Anderlecht: Van Crombrugge, Murillo, Magallan, Hoedt, Gomez, Cullen, Olsson, Refaelov (82' Delcroix), Verschaeren (82' Ashimeru), Zirkzee (85' Stroeykens), Raman (74' Amuzu)

Gelbe Karten: 28' Kompany, 69' Shved, 72' Vanlerberghe, 84' Murillo, 88' Souza, 88' Olsson
Rote Karten: /

Schiedsrichter: Jan Boterberg
Stadion: AFAS-Stadion

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum