Union wieder zu stark für Anderlecht

MONTAG, 16 MAI 2022, 00:19 - RSCA Skater
Anderlecht-Online No Image Found

SPIELE Anderlecht beendet die Saison nach einer erneuten Niederlage gegen Union auf dem dritten Platz. Union siegte mit 0-2, nachdem man in jeder Halbzeit und unter der Mithilfe der Anderlechter Verteidigung einen Treffer erzielen konnte. Der Rekordmeister fand offensiv kaum Möglichkeiten und fast die gesamte Gefahr kam von Amuzu. 

Es ist schwer zu glauben, aber Union hatte es wieder einmal geschafft, einen frühen Führungstreffer gegen Anderlecht zu erzielen. Dieser Treffer war eine Kopie vom dritten Tor im Auswärtsspiel gegen Union vor einigen Wochen. Lapoussin hatte am zweiten Pfosten sehr viel Platz und Mitoma konnte unbedrängt das 0-1 erzielen. Anderlecht zeigte sich eigentlich ziemlich motiviert mit Zirkzee und Amuzu als die gefährlichsten Akteure. Zirkzee schoss den Ball nach einer guten Kombination knapp am Tor vorbei und Amuzu zeigte sich mit einem gefährlichen Distanzschuss. Später traf Amuzu mit einem Freistoß nur den Pfosten.

Nach 25 Minuten sank das Niveau des Spiels deutlich. Union hielt wie immer hinten alles gut dicht und lauerte auf Konter. Anderlecht griff viel zu offensichtlich an und dann immer über Gomez, Amuzu oder Zirkzee. Van Crombrugge parierte danach noch einen abgefälschten Schuss von Nielsen und in der Nachspielzeit erhielt der ziemlich unsichtbare Arnstad die Chance auf den Ausgleich, aber er konnte seinen Schuss nicht gut platzieren.

Dasselbe Szenario mit einem frühen Tor von Union auch nach der Pause. Der freigelassene Undav wurde in der 50. Minute angespielt und im Nachschuss konnte der Deutsche auf 0-2 erhöhen. Anderlecht erhielt später noch eine gute Chance durch Kouamé nach einer Vorlage von Amuzu, aber der Ivorer konnte seinen Kopfball nicht platzieren. Anderlecht versuchte es, aber wenn es hätte klappen können, spielte man einfach viel zu fahrlässig. Union hatte jedoch Glück, dass ein abgefälschter Ball auf der Latte landete.

In der Schlussphase erhielt Murillo eine rote Karte und das war bereits die dritte in dieser Saison. Anderlecht konnte in der Offensive für keine Gefahr sorgen und verlor somit am Ende chancenlos und zum vierten Mal in dieser Saison gegen den Aufsteiger. Nächste Woche schließt Anderlecht die Saison auswärts in Brügge ab.

Ergebnis: 0-2
Tore: 2' Mitoma (0-1), 50' Undav (0-2)

Anderlecht: Van Crombrugge, Murillo, Delcroix, Hoedt, Gomez, Cullen, Kana (68' Olsson), Arnstad (51' Verschaeren), Amuzu (82' Refaelov), Zirkzee, Kouamé

Union: Moris, Burgess, Van Der Heyden (88' Bager), Kandouss, Nielsen, Teuma (76' Puertas), Lazare (90' François), Lapoussin, Mitoma, Undav (88' Marcq), Vanzeir (76' Nieuwkoop)

Gelbe Karten: 5' Hoedt, 20' Kana, 47' Van Der Heyden, 50' Burgess
Rote Karten: 86' Murillo

Schiedsrichter: Bram Van Driessche
Stadion: Lotto Park

Quelle: © Eigene Quelle



anderlecht-online forum